Ein sehr beliebtes Casino Spiel ist das French Roulette, welches es in verschiedenen Varianten gibt. Das europäische und französische Roulette sind mehr oder weniger identisch, es handelt sich dabei um das gleiche Spiel, mit den gleichen Rouletteregeln. Der einzige Unterschied zwischen diesen beiden Casinospielen ist die Beschriftung der Felder. Beim französischen Roulette sind diese Felder logischerweise auf Französisch und beim European Roulette sind die Schriftfelder dann in der jeweiligen Landessprache gehalten, in der das Spiel gespielt wird. Beim German Roulette kommt also die deutsche Sprache zum Einsatz, und in den meisten Casinos die das European Roulette anbieten, wird die Sprache in Englisch beschriftet.

Die grundlegenden Roulette Regeln des French Roulette

Wie üblich ist der Roulette Kessel das Herz des Spieles, der mit 37 Fächern beziehungsweise Zahlen bestückt ist und in dem sich die Roulette Kugel dreht, bis sie zum Ende des Spiels liegen bleibt. Alle Felder des Kessels der Zahlen von 0-36 sind schwarz beziehungsweise rot markiert, die einzige Ausnahme bildet die null, denn sie ist grün markiert. Damit kommen wir schon zum nächsten Regel, denn jede Zahl repräsentiert auch zusätzlich eine Farbe. Entweder kann man auf eine Zahl setzen oder auf eine Farbe setzen. Der Einsatz und der Gewinn sind dann unterschiedlich hoch.

Die French Roulette Regeln online

Sehr beliebt und viel besucht sind die Online Casinos, die man bequem von zu Hause aus spielen kann. Nur die wenigsten Zocker fahren heute noch in ein echtes Spielcasino, um dort Live Roulette zu spielen. Die Online Casinos bieten viele Varianten an, bei denen sich aber das französische beziehungsweise europäische Roulette durchgesetzt hat. Sie sind die am meisten besuchten Tische in den Online Casinos. Im französischen Roulette sitzen die Spieler an einem Tisch, auf dem ein Tuch gespannt ist und an dessen Stirnseite des Tisches sich der Roulettekessel befindet. Auf dem Tableau befinden sich dann die Einsatzfelder, auf denen die Spieler ihre Einsätze platzieren können. Der Croupier ist der Spielleiter, der die einzelnen Spielrunden ausführt, die Einsätze tätigt und die Auszahlungen vornimmt. Zu Beginn spricht der Croupier den berühmten Satz „Machen Sie Ihr Spiel“.

Ergebnisse und Gewinnchancen beim French Roulette

Der spannendste Teil das French Roulette ist, wenn die Kugel gefallen ist und man sofort sehen kann ob man gewonnen hat oder nicht. Die Zahl selbst, die Farbe oder die gerade und ungerade Zahl sind die Werte auf die man setzen kann. Die Auszahlung der Gewinne nimmt der Croupier vor. Zunächst einmal werden die Teilnehmer bzw. Spieler vom Tisch ausgenommen, die nicht gewonnen haben. Im Anschluss werden die Gewinne der Spieler ermittelt und ausgezahlt, die mit einem bestimmten Tip richtig gelegen haben.

Andere Varianten beim French Roulette

Im Online Casino bieten sich natürlich andere Möglichkeiten und die Roulettespiele sind anders gestaltet. So können zum Beispiel Multi Playertische gespielt werden, die für erfahrene Spieler einen besonderen Reiz bieten, da man in kurzer Zeit an vielen Tischen spielt und so schneller gewinnen kann. Auch eine Live Version ist im online Casino beim French Roulette möglich, was dann das Ambiente und das Live Erlebnis wie im echten Spielcasino erlebbar macht